Startseite

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir hoffen Sie sind gut und gesund durch die Ferien gekommen!

Wenn am Mittwoch, den 12.08.2020 wieder der Unterricht beginnt, müssen folgende Vorgaben vom Schulministerium beachtet werden:

  • An allen Schulen in NRW beginnt der reguläre Schulbetrieb mit Präsenzunterricht. Die Hygienebestimmungen gelten weiter. Die Einschüler für die Klasse 1 werden bei uns am Donnerstag, den 13.08. begrüßt.
  • Um im Bedarfsfall Infektionsketten nachvollziehen und unterbrechen zu können, findet der Unterricht (inklusive Sport- und Schwimmunterricht) und die Pause– zunächst bis zu den Herbstferien – im Klassenverband statt. Klassen- oder jahrgangsübergreifender Unterricht findet nur statt, wenn solche Klassen von Beginn an so gebildet wurden. Pausen finden auf dem Schulgelände räumlich getrennt statt.
  • Falls ihr Kind an Corona relevanten Vorerkrankungen (z.B. Diabetes, Asthma etc.) leidet, lassen Sie bitte durch den Hausarzt abklären, ob ihr Kind am Unterricht teilnehmen kann. Schülerinnen und Schüler, die aufgrund von ärztlich attestierten Gründen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, müssen am Distanzlernen teilnehmen und den Lernstoff des Präsenzunterrichtes selbstständig nachholen. Für die bearbeiteten Aufgaben werden Noten erteilt. Alle Klassenarbeiten müssen an der Schule in gesonderten Räumen unter Aufsicht mitgeschrieben werden.
  • Wenn Schüler in häuslicher Gemeinschaft mit vorerkrankten Angehörigen leben, sind vorrangig Maßnahmen des Infektionsschutzes innerhalb der häuslichen Gemeinschaft zu treffen. In Ausnahmefällen und nur vorrübergehend kann eine Nichtteilnahme am Unterricht in Betracht kommen. Dies setzt voraus, dass ein ärztliches Attest des betreffenden Angehörigen vorgelegt wird, aus dem sich die Corona relevante Vorerkrankung ergibt.
  • Ebenso wie in den öffentlichen Verkehrsmitteln gilt Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände sowie im OGS Bereich für alle Kinder und alle weiteren Personen eine Maskenpflicht. Bitte üben Sie mit jüngeren Kindern den einwandfreien Umgang mit den Mund-Nasen-Bedeckungen. Nach den Vorgaben des Schulministeriums sind die Eltern dazu verpflichtet, ihre Kinder mit Masken zu versorgen.
  • Die Maskenpflicht in den Unterrichtsräumen besteht zunächst einmal nur bis zum 31.08.2020. Schüler der Primarstufe dürfen im Unterricht die Maske absetzen, wenn sie am Platz sitzen. Sobald sie aufstehen, müssen sie die Maske anlegen. Schüler der Sekundarstufe dürfen die Maske nicht ablegen. Ausnahmen: durch Attest nachgewiesene medizinische Gründe. Wenn Schüler sich wiederholt weigern, diese Maskenpflicht einzuhalten, werden diese Schüler nach Hause geschickt, um alle anderen an der Schule Anwesenden vor einer möglichen Infektion zu schützen.
  • Sie als Eltern dürfen das Schulgelände im äußersten Notfall zum Abholen der Kinder wieder mit einer Mund –Nasen-Bedeckung und der Einhaltung der Abstandsregeln betreten.
  • Zur Vermeidung von möglichen Infektionen möchten wir Ihnen empfehlen, ihren Kindern ein Handdesinfektionsmittel mitzugeben, es wird darüber hinaus auch weiterhin im Schulgebäude zentrale Desinfektionsmöglichkeiten geben.
  • Falls Sie mit ihren Kindern in Risikogebieten laut Robert-Koch-Institut (z.B. Spanien, Türkei) Urlaub gemacht haben, möchten wir Sie daran erinnern, dass Sie dazu verpflichtet sind, einen Corona-Test durchführen zu lassen.
  • Schülerinnen und Schüler, die im Schulalltag COVID-19 Symptome (Fieber, Husten, Schnupfen, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinn) aufweisen, sind ansteckungsverdächtig und werden zum Schutz der Anwesenden gemäß §54 Absatz 3 SchulG unmittelbar und unverzüglich von der Schulleitung – nach Rücksprache mit den Eltern – nach Hause geschickt oder von den Eltern abgeholt.
  • Wenn ihr Kind Schnupfen hat, muss es 24 Stunden zu Hause bleiben, um zu beobachten, ob es noch weitere Symptome wie Fieber oder Husten entwickelt. In diesem Fall sollten Sie bitte einen Hausarzt aufsuchen, um abzuklären, ob es sich um eine ernsthafte Erkrankung handelt.

Wir wünschen ihren Kindern einen guten Start in das neue Schuljahr!

Wir hoffen, dass dieses Schuljahr möglichst „normal“ verlaufen wird, so dass ihre Kinder wieder einen geregelten Schulbetrieb erleben dürfen und bestmöglich lernen können. Dazu können wir alle beitragen, indem wir uns an die vorgeschriebenen Regeln halten und gegenseitig Rücksicht nehmen.

Die Schulleitung der MLKS

Schulgebäude an der Bahnhofstraße

Standort Bahnhofstraße

Bahnhofstraße 266
44579 Castrop-Rauxel
Tel.: 02305 / 13683

Schulgebäude an der Uferstraße

Standort Uferstraße

Uferstraße 36
44581 Castrop-Rauxel
Tel.: 02305 / 75179

Schulgebäude an der Stimbergstraße

Standort Stimbergstraße

Stimbergstraße 169 A
45739 Oer-Erkenschwick
Tel.: 02368 / 58739

Seit dem Schuljahr 2018/19 ist die Martin-Luther-King-Schule an drei Schulstandorten im Kreis Recklinghausen vertreten.

Für uns ist jeder Schüler, ist jede Schülerin mit seinen / ihren Stärken und Kompetenzen wichtig. Wir nehmen jeden Schüler, jede Schülerin so an, wie er/sie ist. Das Lernen und soziales Miteinander in Kleingruppen bietet viele positive, neue soziale und emotionale Erfahrungen. Enge Beziehungen zu den Lehrkräften und unsere Sozialpädagogen, klare Regeln und Strukturen helfen den Kindern und Jugendlichen dabei sich weiter zu entwickeln und Verantwortung für ihr eigenes Handeln zu übernehmen. In vielen außerschulischen Projekten und durch die individuelle Lernangebote stehen den Kindern und Jugendlichen vielfältige Fördermittel zur Verfügung.

Gesamtkollegium im Schuljahr 2020/21
Gesamtkollegium im Schuljahr 2019/20