Lernorte Der Unterricht der Martin-Luther-King-Schule findet überwiegend in der Schule statt. Daneben ist der Besuch außerschulischer Lernorte wichtig für die Veranschaulichung und Vertiefung des im Unterricht Gelernten das Lernen am Objekt in der Lebenswirklichkeit, um somit die Realität selbsttätig zu erschließen die Erweiterung des Erfahrungs- und Erlebnisbereichs der Schüler die Stärkung der Klassengemeinschaft und des Sozialverhaltens der Schüler die Vorbereitung auf das spätere selbstständige Leben die Erarbeitung und Vertiefung von Lern- und Problemlösungsstrategien die Entfaltung der kreativen Gestaltungskräfte das projektorientierte Lernen und Arbeiten. Die außerschulischen Lernorte lassen sich in folgende Kategorien fassen: Beruf und Arbeitswelt: Betriebserkundungen, Jugenddorf Oespel, Berufsorientierungscamp, Bildungszentrum RAG, Berufsinformationszentrum BIZ, Gesundheitsamt etc. Gemeinwesen und soziale Verantwortung: Rathaus, Polizei, Feuerwehr, Jugendzentrum etc. Interkulturelle Verständigung: religiöse Versammlungsräume (Moschee, Kirche) Kultur: Theater, Museen und Ausstellungen, Stadtbibliothek, „Lernort Kino“, Weihnachtsmärkte, Schiffshebewerk Umweltbildung: Wald, Wiese und Feld, Kleingartenanlage, Zoo, Naturbauernhof „Nabeba“, Tierheim Lebenspraxis: Verkehrsübungsplatz, Geschäfte, Bahnhof, Post, Radstation
Martin-Luther-King-Schule Castrop-Rauxel
MLK-Schule Unterricht Schulleben interner Bereich Beratung Aktuelles MLK-Schule Unterricht Schulleben interner Bereich Beratung Aktuelles Wir über uns Die Schule Schüler und Lehrer Organisatorisches Mitwirkung Schulordnung Schulprogramm Lernorte interner Bereich interner Bereich