Natur- und Begegnungsbauernhof Nabeba „Nur was wir kennen, können wir lieben, und was wir lieben sind wir bereit zu schützen“ Seit März 2008 kooperiert die Martin-Luther-King-Schule mit NaBeBa, dem Natur- und Bewegungs-Bauernhof am Rapensweg Waltrop, Stadtgrenze Ickern (www.NaBeBa.de). Momentan führen hier zwei Klassen, eine Unterstufen-, und eine Mittelstufenklasse verschiedene Projekte durch. An einem festen Wochentag verbringt jede dieser Klassen einen ganzen Schultag auf dem Gelände des NaBeBa und ist hier vorwiegend mit praktischen Arbeiten zu den Themen Natur- und Umweltschutz, Gartenbau, Tierpflege, gesunde Ernährung und im kreativ, handwerklichen Bereich beschäftigt. Unseren häufig „naturentfremdeten“ Schülern wird die Natur in ihren vielfältigen Ausprägungen (Wald, Garten, Tiere, Jahreszeitenwechsel, Wetter etc.) sowohl als Erlebnis- und Erfahrungsraum, aber auch als Verantwortungsraum nahe gebracht. Die Schüler können auf dem Gelände des NaBeBa Erfahrungen sammeln, Wahrnehmungen machen und Wissen erwerben, welche ihnen so in der Schule und meist auch im häuslichen Umfeld nicht möglich wären. „Nebenbei“ wird des weiteren eine Vielzahl sozialer und kommunikativer Kompetenzen sowie emotionale Wahrnehmungen aufgebaut, praktiziert und geschult. Miteinander arbeiten, sich absprechen, aufeinander hören, liebevolles und rücksichtsvolles Verhalten, sowie Ängste überwinden, sind nur einige der pragmatischen Erfahrungen, die die Schüler beim Besuch des NaBeBa machen. Lehrer der Martin-Luther-King-Schule und ehrenamtliche Mitarbeiter des NaBeBa leiten die verschiedenen Arbeitsgruppen der Kinder und unterstützen sie so in ihren praktischen Naturerfahrungen. Gemeinsam werden jahreszeitlich orientierte Projekte in der Naturwerkstatt geplant. Die Themen werden im Unterricht der Schule, insbesondere im Sachunterricht bzw. Biologieunterricht vor- und nachbereitet. Darüber hinaus kann die Mitarbeit und das Engagement auf dem NaBeBa auch zur möglichen Freizeitgestaltung der Schüler werden. Einige der Kinder haben mittlerweile über das Schulprojekt den NaBeBa als Freizeitbereich entdeckt. Hier können sie ohne Hemmschwelle leicht an verschiedenen Aktivitäten am Nachmittag oder in den Ferien teilnehmen. Schüler, Lehrkräfte und die Schulleitung der Martin-Luther-King-Schule haben die NaBeBa – Projekte  mit ihren Ergebnissen und Auswirkungen auf das sozial-emotionale Verhalten der Kinder als Bereicherung des Schullebens sehr schätzen gelernt. Die gemeinsame Arbeit wird seitens der Schule sowohl mit zusätzlichen personellen, aber auch mit finanziellen Ressourcen unterstützt.
MLK-Schule Unterricht Schulleben interner Bereich Beratung Aktuelles MLK-Schule Unterricht Schulleben interner Bereich Beratung Aktuelles
Martin-Luther-King-Schule Castrop-Rauxel
interner Bereich interner Bereich