Unterrichtsformen Die Lernbereiche des gesamten Lehrplans unserer Schule beziehen sich immer wieder auf Elemente, die aus der Lebenswirklichkeit der Schüler entstehen. Diese Verflechtungen sollen im Unterricht fächerübergreifend gesehen und behandelt werden. Der grundlegende Unterricht richtet sich vor allem nach dem Grundsatz der Ganzheitlichkeit des Lernens. Dabei folgen die didaktischen Aufbereitungen und die methodischen Gestaltungen in den verschiedenen Lernbereichen mehr den Gesetzen der individuellen Entwicklung, während das didaktisch-methodische Konzept im Bereich des handlungsorientierten Lernens ein offenes Lernen in realen Lebenssituationen sein kann und die Handlungskompetenz des Schülers im Mittelpunkt steht. Daraus entsteht ein handlungsorientierter Unterricht, der in allen Fächern und Förderbereichen praktiziert wird und den Bedürfnissen unserer Schülerschaft entspricht. Ohne die Pluralität der Lernformen in Frage zu stellen, entscheiden wir uns für den vermehrten Einsatz von Unterrichtsformen, die bewusst kindgemäß und Adressaten bezogen gestaltet sind (sowohl individuell entwicklungspsychologisch als auch gesellschaftlich orientiert sind). Zu unterrichtlichen Handlungsmustern wie Lehrervortrag, gelenktem Unterrichtsgespräch, Tafeltexterarbeitung und gleichschrittigem Arbeiten an Lehrbüchern, welche vermehrt fach- bzw. sachorientiert sind, treten solche, die sich an der Ganzheitlichkeit der Schüler orientieren und handlungsorientiert stattfinden. Solche Handlungsmuster sind: Individuelles Arbeiten an strukturierten Materialien (Freiarbeit)    • Gemeinsames Spielen auf verschiedenen Ebenen (Sport-, Lern, Brett-, Rollen-, Puppen-,       Planspiele u.a.) Schülergespräche im so genannten „Morgenkreis“ bzw. „Schlusskreis“ Erkundungen „vor Ort“, um gemeinsam die Umwelt unmittelbar kennen zu lernen Ausstellungen, Vorhaben und Feste im Rahmen von Projekten Aktivitäten in verschiedenen Fördergruppen zum Experimentieren, Lesen, Werken, Töpfern, Kochen, Tier- und Blumenpflege, Tanzen, Gesellschaftsspiele, etc. Arbeit an Wochenplänen, welche, bezogen auf Abstraktionsniveau, Schwierigkeitsgrad,  Zeitvorgaben etc. offen angelegt sind, d.h. Differenzierung ermöglichen Lernen an individuell erstellten Arbeitsmaterialien und konkreten Anschauungsmaterialien, welche im Tages- oder Wochenplan vom einzelnen Kind entsprechend seiner individuellen Voraussetzungen im Rahmen von Pflicht- und Wahlaufgaben bearbeitet werden. Der Unterricht und die Erziehung sowie spezielle Fördermaßnahmen in unserer Förderschule orientieren sich an dem individuellen Förderbedarf des Schülers und den Richtlinien und Lehrplänen der Schule für Lernbehinderte. Die Förderschule entscheidet selbständig über geeignete und spezielle Fördermaßnahmen unter Einbeziehung der örtlichen Gegebenheiten (z.B. SBZ) und in Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten. Neben den typischen Schulfächern wie Deutsch, Mathematik, Biologie usw. achten wir in unserer Schule verstärkt auf die durch die individuellen Förderplane festgestellten Bereiche wie: Wahrnehmung und Orientierung, Konzentration und Ausdauer, Psychomotorik, Lern- und Arbeitsverhalten, Sozialverhalten u.a.m. Eine große Anzahl von Lernzielen  bezieht sich immer wieder auf den erzieherischen  und sozialen Bereich. Diese werden für die Schüler transparent gemacht und von den Lehrern als pädagogische Intentionen während des gesamten Schullebens verfolgt. Aktuelle Situationen, Ereignisse in der Umwelt und dringende augenblickliche Lernbedürfnisse einzelner Schüler werden vom Lehrer wahrgenommen und für pädagogische Hilfen genutzt. Weiter sind langfristige Unterrichtseinheiten, ein Projekt, ein Lehrgang oder sonstige Lernvorhaben für die Lehrer und Schüler wichtige Rahmenbedingungen. Die verschiedenen Themenvorschläge für den Unterricht werden aus der konkreten, erlebnismäßig erfassbaren Umwelt der Kinder und Jugendlichen entnommen. Die Lernbedürfnisse der Schüler stehen auch hier im Vordergrund und werden mit den individuellen Förderzielen abgestimmt.
MLK-Schule Unterricht Schulleben interner Bereich Beratung Aktuelles MLK-Schule Unterricht Schulleben interner Bereich Beratung Aktuelles
Martin-Luther-King-Schule Castrop-Rauxel
interner Bereich interner Bereich